Die Wandlung ist vollbracht…

Seit dem 1. November bin ich nun ein vollständiger Apple-Fanboy. Mac mini, iPad und jetzt das iPhone 4. Es ist jetzt fast 3 Wochen in meinem Besitz und ich möchte es nicht mehr missen =)

Es ist nicht einfach nur ein Handy sondern DAS Handy. Da stimmt (fast) alles. Das Design, das darauf laufende System, beides wunderschön anzusehen, genau das was anderen Geräten fehlt. Entweder sie sehen gut aus und die Software darauf ist Müll oder die Software ist gut aber das Gerät ist optisch nicht der Renner.
Jetzt werden sich viele fragen warum ich das iPhone 4 genommen habe wo ich doch das Samsung Galaxy S I9000 habe. Nicht dass das SGS schlecht wäre oder ich damit nicht zufrieden war, im Gegenteil, aber es gibt einige entschiedene Punkte warum ich jetzt das iPhone nutze. Da wären unteranderem iOS das eine weitaus größere Appauswahl als Android hat und ich muss keine Kreditkarte besitzen um Apps zukaufen. Hinzu kommt bei Android das auf Grund der viele Geräte die es gibt nicht jede App auf jedem Device funktioniert.
Weiter gehts an der Stelle mit der Tatsache dass es auch dauert bis überhaupt alle Smartphones/Tablets die aktuelle Androidversion haben. Bei Samsung dauerte es nun bis Anfang des Monats bis es soweit war und wie ich bei ComputerBase.de gelesen habe gibt es einige Probleme beim Update auf 2.2. Hinzu kommt das es momentan nur unter Windows über die Samsung KIES Software geht. Zum Glück hab ich ja Win7 (rein zum „spielen“) via Bootcamp auf meinem Mac mini. Trotzdem ein Defizit für mich. Ein weiterer Punkt ist das ich mit iTunes die Musik auf meinem iPhone verwalten kann, was bei dem SGS nicht der Fall ist.
Inzwischen habe ich mir wieder iTunes Guthabenkarten gekauft und fleissig alte & neue Apps geladen. (BTW: Das neue Interface von Boxcar geht ja mal gar nicht, totaler Horror!) Meine derzeitigen Lieblings Apps sind: Weet (Twitterclient), Trainyard (Geniales Puzzle) und Instagram (Social Network für Fotos). Erst habe ich mir eine Socke fürs iPhone geholt damit es in meiner ollen Arbeitshose geschützt ist, habe die dann zuletzt aber nicht mehr genutzt und mir gestern ein schönes Leder Flip-Case geholt und bin damit sehr zufrieden. Fotos dazu seht ihr links in der Sidebar 😉 Ja der Akku hält nicht viel besser als beim Samsung, was aber daran liegt das ich es wesentlich mehr/öfter nutze als das Samsung, aber die Aufladezeit ist deutlich höher. Auch das Display ist aus meiner Sicht deutlich klarer und besser. Auf dem Samsung habe ich durch Tweetdeck immer direkt mit bekommen wenn ich eine Mention bei Twitter bekommen habe, das ist beim iPhone natürlich anders, aber wirklich vermissen tue ich das Feature nicht.

Vielleicht/wahrscheinlich werde ich nochmal einen extra Beitrag „iPhone 4 vs. Samsung Galaxy S“ machen. Ach FaceTime habe ich fast vergessen 😀 Eine tolle Sache, jetzt da es auch auf dem Mac direkt eine FaceTime App gibt. Ich denke das war erst einmal genug, mehr lest ihr dann in dem anderen Artikel 😉
Danke fürs Lesen, Fragen, Kommentare sind erwünscht!

Advertisements

Fotos statt Tweets: #CTHNB das kleine Twitterprojekt

Am 02.07 hat der gute Chriz ein kleines Projekt auf Twitter gemacht. Statt Tweets gab es einfach mal nur Bilder bzw Fotos von dem was er gerade macht. Alle Fotos wurden mit dem Hashtag #cthnb gepostet und die Kommentare bzw Replies meist auch.

Die ersten Fotos waren dann diese hier:

Besonders die ersten beiden fand ich ganz interessant =)

Im laufe des Tages folgten dann noch ein paar weitere interessante Fotos wie diese hier

Insgesamt waren es mir ein paar Bilder zuwenig, alle könnt ihr hier sehen: http://twitpic.com/tag/cthnb

Mal etwas anderes als nur zu schreiben, es geht schneller und Fotos sagen bekanntlich mehr aus als (tausend) Worte. Im Prinzip so ein bisschen wie Dailybooth nur halt auf Twitter. Mich würde es interessieren wie das ganze bei seinen Followern angekommen ist, vielleicht erstellt der liebe Chriz ja noch eine Umfrage dazu auf TweetPoll 😉

Seinen Artikel über das Projekt findet ihr hier!

Bin am überlegen ob ich das auch mal mache aber dann nur wenn ich frei hab und an dem Tag was unternehme. Ideal wäre dafür das devMEET am 7. August in Berlin. Weitere Infos dazu kommen noch 😉